Mindsweets


Weisheitsspruch der Woche

POSTED BY: Elisabeth ON - 16. September 2010


6. Spruch, KW 37

Wir Menschen können viel lernen, wenn wir die Natur um uns herum aufmerksam beobachten. Während wir Ideen haben, uns Sorgen machen und 1000 Fragen haben „Warum? Weshalb? Wozu?“ folgt alles andere seinem natürlichen Lauf. Katze, Hund, Vogel und Blume kennen weder Zukunft noch Vergangenheit. Selbst „Gegenwart“ ist ihnen ein Fremdwort, stattdessen verweilen sie einfach darin. Darauf deutet der heutige Weisheitsspruch:

Die Blume blüht und zeigt ihr schönstes Gesicht
und fragt doch nie:
Wozu?

Wir freuen uns, wenn Ihr etwas dazu schreiben möchtet. Wenn Euch neben den Sprüchen auch die Fotos gefallen, dann schaut gern mal auf dieser Seite vorbei: www.sven-mahr.de

Posted in Allgemein, Weisheitssprüche

Eine Meinung zu “Weisheitsspruch der Woche”
  1. Arne sagt:

    Da fällt mir noch ein Vierzeiler zu ein:

    Die Rose blüht, nur weil sie blüht.
    Sie fragt nach keinen Gründen,
    noch macht sie sich besonders schön,
    Um mein rastloses Auge zu binden

    Er stammt von Angelus Silesius (so nannte sich der 1624 in Breslau geborene Johannes Scheffler), der als größter Dichter der deutschen Mystik im Zeitalter des Barock gilt. Sein Werk, der „Cherubinischer Wandersmann“ (1675) ist in die deutsche Literaturgeschichte eingegangen. Heißt also auch, dass Weisheit nix ist, was Buddhisten gepachtet haben, sondern überall und von jedem zu finden ist – wie hoffentlich bald auch die Buddha-Bärchen 😉

Meinung schreiben
Meinung schreiben

(benötigt)

(benötigt)


Kontakt

Feedback

* Bitte alle Felder korrekt ausfüllen